Stopp für den Kindergartenbus, WLZ vom 04.02.2017

WLZ vom 04.02.2017

Kindergartenbus in derzeitiger Form nicht haltbar

Die GRÜNEN hatten sich im Wahlkampf-Flyer 2016 für einen funktionierenden Kindergartenbus ausgesprochen.

Es bedarf nicht der SPD, um uns an unsere Aussagen im Wahlkampf zu erinnern!

Bei einer Ausnutzung von 10-15 Kindern in einem Reisebus kann weder aus ökologischen noch aus ökonomischen Gründen von einem funktionierenden System gesprochen werden.

Ebenfalls wichtig bei der aktuellen Entscheidung war uns, dass für alle Kindergärten im Edertal 10.000 € für Bildungsfahrten eingestellt werden.

Seit ca. 10 Jahren diskutiert die Gemeindevertretung über die Reform des Kiga-Busses, ohne Erfolg. Das Thema wurde auf Grund der Mehrheiten immer von einer Wahl zur anderen verschoben.

Nun wurden mit Hilfe unseres Votums Fakten geschaffen.

Jetzt müssen Konzepte auf den Tisch, wenn der Bus so wichtig und unverzichtbar ist… alle sind zur Mitarbeit aufgerufen!!

Wir denken, alle sind für gerechte, ökologische und ökonomische Vorschläge dankbar.

Die GRÜNEN sind überzeugt, die Hausaufgaben werden gemacht ….

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel