Grüner Kümmerkasten in Edertal

Grüner Kümmerkasten in Edertal

Edertaler GRÜNE sammeln Ideen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge der Bürger*innen.

Die Edertaler GRÜNEN bieten zwei Möglichkeiten, um Eingaben zu machen: einen herkömmlichen Briefkasten „Grüner Kümmerkasten“, den die GRÜNEN rotierend in den Ortsteilen aufstellen (ab 17.02. Giflitz nähe Tegut, ab 24.02. Anraff nähe DGH, ab 03.03. Hemfurth nähe Bürgerhaus und ab 10.03. Affoldern nähe Tankstelle) und ein Webformular Grüner Kümmerkasten mittels dem digitale Eingaben möglich sind.

Karin Krüger (Sprecherin) und Rainer Pfeffermann (Fraktionsvorsitzender) der Edertaler GRÜNEN: „Wir freuen uns darüber, dass wir es den Edertaler*innen mit dem grünen Kümmerkasten leicht machen, ihre Ideen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge zu äußern. Dies ist sowohl auf analogem als auch digitalem Wege möglich. Egal, wo der Schuh drückt, wir wollen es wissen. Anonymität ist uns wichtig. Daher ist es nicht notwendig, seinen Namen zu nennen.“

Nach Abschluss der Aktion werten die GRÜNEN die eingetroffenen Eingaben aus und veröffentlichen eine Zusammenfassung auf ihrer Website.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel