Jetzt Briefwählen!

Briefwahl jetzt! So geht es.

Wer krank ist, oder wer im Ausland lebt, kann seinen Stimmzettel am 14. März nicht persönlich einwerfen. Hier hilft nur eins: Briefwahl beantragen und von jedem Ort aus wählen. Du brauchst die Zustellung der Wahlbenachrichtigung nicht abwarten, sondern kannst die Briefwahlunterlagen ganz einfach online bei der Gemeinde Edertal beantragen.

Der Online-Antrag ist auf der Website der Gemeinde Edertal zu finden: www.edertal.de.

Die Unterlagen werden dann vom Wahlamt an die Meldeanschrift versandt. Die schriftlichen Wahlbenachrichtigungen werden für den Online-Antrag nicht benötigt.

Wann und wo wird der Antrag auf Briefwahl gestellt?

Wahlberechtigte, die per Briefwahl wählen wollen, können den Antrag auf einen Wahlschein und die Briefwahlunterlagen seit dem 03. Februar online bei der Gemeinde Edertal stellen. Die Briefwahlunterlagen können bis zum Freitag, den 12.03.2021, 13:00 Uhr, beantragt werden. In bestimmten Ausnahmefällen können der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen auch noch am Wahltag, den 14.03.2021 bis 15:00 Uhr beantragt werden. Insbesondere, wenn bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung der Wahlraum nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufgesucht werden kann.

Welche Unterlagen sind für die Briefwahl erforderlich?

Briefwähler*innen erhalten auf Antrag folgende Unterlagen übersandt: Einen Wahlschein, einen amtlichen Stimmzettel, einen amtlichen Stimmzettelumschlag (blau), einen amtlichen Wahlbriefumschlag (rot) – auf dem die vollständige Adresse angegeben ist, an die der Wahlbrief übersandt werden muss – und ein ausführliches Merkblatt, welche alle wichtigen Hinweise enthält und die Briefwahl durch anschauliche Bilder erläutert.

Wer kann per Briefwahl wählen?

Alle Wahlberechtigten, die in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, können ihr Wahlrecht durch die Briefwahl ausüben.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel